8. Januar 2016

Tested Oral-B PRO 1000 Precision Clean elektrische Zahnbürste



Oral-B PRO 1000
Precision Clean



Hallo Zusammen!!

Ich freue mich sehr, denn ich hatte wieder mal Glück bei Rossmann und habe die Oral-B Pro1000 zum Testen gewonnen. Dazu gab es noch eine Blend-a-med Pro Expert Zahncreme.

Ich war sehr gespannt, ob ich einen großen Unterschied zu meiner elektrischen Zahnbürste aus dem Aldi feststelle würde.





Das sagt Oral-B über die Pro 1000:
Oral-B PRO 1000 Precision Clean wiederaufladbare elektrische Zahnbürste powered by Braun
  • Dank dynamischer Bewegungen erhalten Sie bessere Resultate
  • Entfernt bis zu 100 % mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste
  • Die klinisch erprobte, überlegene 3D-Reinigung hilft mit oszillierenden, rotierenden und pulsierenden Bewegungen, bis zu 2x mehr Plaque zu entfernen als eine herkömmliche Handzahnbürste.
  • Visuelle Andruckkontrolle
  • Wiederaufladbare elektrische Zahnbürste mit 1 Reinigungsmodus: Reinigen
  • Zufrieden oder Geld zurück: Ohne Risiko 30 Tage lang ausprobieren.  Wenn Sie nicht 100 % zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld vollständig zurück. Details auf der Verpackung.
 ________________________




Die Pro1000 kommt in einem kleinen Karton in dem sich das Handstück befindet, 1x Precision Clean Aufsteckbürste, die Ladestation und eine Bedienungsanleitung.





Ausgebackt, aufgeladen und los ging’s. Im ersten Moment war ich wirklich erschrocken, denn die Pro1000 ist recht laut, im Gegensatz zu meiner Anderen. Nun ja, erstmal nichts weiter dabei gedacht und rein damit in den Mund. Ach Du je, die hat schon ganz schön bumbs und der Kopf wird schon etwas erschüttert damit. Also wenn einem schlecht ist oder man Kopfweh hat, dann würde ich sie nicht benutzen, da finde ich sie zu strak von der Vibration her. 

Naja, ich habe erstmal weiter geputzt und ein stotterndes Geräusch sagt mir, ich soll zum nächsten Quadranten wechseln. Dieses stottern geschieht in einem 30 Sekunden Intervall. Wenn dann 2 Minuten rum sind, stottert das Gerät etwas länger aber schaltet sich danach nicht ab. Meine andere Zahnbürste schaltet sich nach 2 Minuten automatisch ab und ich weiß gar nicht genau was ich besser finden soll. Gewohnt bin ich eben, dass sich das Gerät ausschaltet, daher ist es für mich sehr ungewohnt. 

Das Ergebnis hat mir aber gut gefallen, meine Zähne waren sehr glatt und man hat ein wirklich sauberes und gereinigtes Gefühl danach.





Ich habe dann aber am nächsten Tag mal die Pro1000 gegoogelt wegen dem extremen vibrieren meines Kopfes und siehe da, dies scheint wohl normal so zu sein. Durch die 3D Technologie, also pulsierend, rotierend und oszillierenden, entsteht wohl so eine starke Erschütterung. Es soll aber wohl nicht bei allen 3D so sein, da macht es dann wohl wieder die Preisklasse aus. Je teurer das Gerät, desto weniger wahrscheinlich die Erschütterungen.






Von der Reinigungsleistung hat es mir wirklich gut gefallen. Ob sie jetzt aber so viel besser ist als die aus dem Aldi, ich weiß nicht. Das würde wahrscheinlich erst eine längere Anwendung zeigen, denn schön glatt und sauber sind meine Zähne auch bei der Anderen.




Schade finde ich zudem, dass sie nur einen Reinigungsmodus hat aber das hängt wahrscheinlich auch wieder mit der Preisklasse zusammen. Teurere Oral-B haben nämlich mehrere Programme, aber ich Vergleiche sie ja mit meiner Aldi Zahnbürste und die hat weniger als 50,-€ gekostet und hat 3 Modi.





Die visuelle Andruckkontrolle habe ich natürlich auch getestet und ich frage mich, wer denn bitte so fest die Zähne putzen würde. Man muss schon wirklich sehr fest aufdrücken bevor das Lämpchen leuchtet.


Vom Design und von der Handhabung ist sie sonst aber durchaus ok. Sie liegt gut in der Hand und das hellblau vorne ist gummiert.




Der Bürstenaufsatz ist mir persönlich aber zu hart, ich bevorzuge oder brauche für meine Zähne weichere Borsten. Leider kann ich nirgends erkennen, welchen Härtegrad dieser Aufsatz hat aber ich denke Medium.




Die Zahncreme habe ich jetzt auch einige Tage benutzt und muss sagen, meine Zahnhälse schmerzen wieder mehr, als wenn ich meine Pro Schmelz Zahncreme nehme. Also auf Dauer wird diese Zahncreme nichts für mich sein, ich verwende sie jetzt abwechselnd mit der Pro Schmelz.






Die Oral-B Pro 1000 findet Ihr bei Rossmann für 54,99€.



Ich danke Rossmann und Oral-B für die Zusendung und die Gelegenheit, die Oral-B Pro 1000 zu testen.


____________________



Putzt Ihr auch elektrisch?





Danke für´s Lesen und Vorbeischauen
Liebe Grüße
Kosmetikmaus

PR-Sample