5. April 2015

Review BareSkin Pur Brightening Serum Foundation by bareMinerals



BareSkin Pur Brightening Serum Foundation
by bareMinerals 



Hallo meine Lieben!!

Wie in der Überschrift zu erkennen gibt es heute eine Review über die BareSkin Mineral-Foundation von bareMinerals.

Was habe ich mich gefreut, als ich hörte, dass barMinerals eine flüssige Foundation auf den Markt bringt *juhhuuu*. Endlich eine flüssige Foundation ohne Silikone und andere schädliche Inhaltstoffe.
Ich habe sie jetzt einige Zeit getestet und im zweiten Anlauf auch die passende Farbe für meine helle Haut gefunden. Somit kann ich nun endlich meine Erfahrung und Meinung zu dieser Foundation mit Euch teilen.


Nun legen wir aber los, viel Spaß!!



_______________


Kurz etwas über die BareSkin Foundation

Die erste leuchtkraftverstärkende Serum-Foundation von bareMinerals – entwickelt im Geiste der „Weniger ist mehr“-Philosophie enthält sie nur ausgewählte, reinste Inhaltsstoffe. Sie ist mit Flieder-Stammzellen und einem Vitamin-C-Komplex angereichert und verschmilzt komplett mit der Haut. Für Deckkraft nach Wunsch und einen strahlend ebenmäßigen Teint. Für alle Hauttypen geeignet und dermatologisch getestet.


  • schwerelose, seidige Textur

  • für einen strahlenden, ebenmäßiger erscheinenden Hautton und ein „no-Makeup“ Gefühl

  • Fluid auf Kokosölbasis mit in Jojoba eingeschlossenen Mineralpigmenten & hautverjüngenden Flieder-Stammzellen und Vitamin C

  •  nicht-chemischer, mineralischer LSF 20

  •  Hypoallergen. Verschließt nicht die Poren. Dermatologisch getestet.


 Quelle: bareminerals.de und Douglas.de





____________________


Meine 5 Sterne Ranking-Review


Verpackung/Design: ✩✩✩✩✩
Die Verpackung bzw. die Flasche gefällt mir sehr gut. Sie ist schlicht aber dennoch ansprechend. Die Flasche ist aus einem festen Material und mit einer Schraubverschluss-Kappe in schwarz.


 

Geruch: ✩✩✩✩
Also einen ganz besonderen Geruch hat die Foundation nicht. Sie riecht weder lecker noch eklig, sie hat einen bestimmten aber keinesfalls störenden Eigengeruch. Es ist wirklich schwer zu beschreiben, ich würde es als neutral und nicht unangenehm beschreiben.



Konsistenz: ✩✩✩✩

Die Foundation ist sehr flüssig, also nicht cremig oder Pasten artig aber auch nicht so dünn wie Wasser.


 
Anwendung/Auftrag: ✩✩✩✩
Als erstes muss man die BareSkin Foundation sehr gut schütteln, weil sie ja wie gesagt sehr dünn und flüssig ist. Durch das Schütteln verbinden sich die Inhaltstoffe und eine kleine Kugel im Inneren sorgt dafür, dass alles gut vermischt wird.

Den extra dafür vorgesehen Pinsel habe ich nicht, der hat eine Kule in der Mitte, wo man die Foundation reintropfen soll.

Ich habe sie mit einem Real Techniques Pinsel sowie mit dem Ebelin Makeup-Ei aufgetragen und beides klappt super. Sie lässt sich gut und einfach mit beiden Produkten einarbeiten. Man braucht also nicht zwingend den dafür vorgesehenen Pinsel, es geht auch mit anderen Pinseln oder mit den Makeup-Eiern. 




 
Deckkraft: ✩✩✩✩✩
Die Deckkraft kann variiert und aufgebaut werden.
bareMinerals gibt an: 1-2 Tropfen genügen für leichte Deckkraft, 2-3 Tropfen ergeben mittlere Deckkraft und für volle Abdeckung verwenden Sie 4-6 Tropfen.

Ich verwende meist so zwischen 3-4 Tropfen und habe dann eine mittlere Deckkraft.

Links ohne Foundation und rechts mit Bareskin-Foundation, Bronzer und Highlighter.



Ergebnis/Finish: ✩✩✩✩
Werben tut bareMinerals ja damit, dass die BareSkin Foundation für alle Hauttypen geeignet sei aber vor allem für trockene Haut. Dies kann ich so nicht bestätigen. Ich habe eine komplizierte Haut, sie ist an vielen Stellen sehr trocken mit Hautschüppchen aber sogleich auch an einigen Stellen eher fettiger. Als Mischhaut würde ich meine Haut trotzdem nicht bezeichnen, eher als sensibel und trocken, obwohl ich auch an vielen Stellen glänze.
Naja, jetzt wieder zur Foundation, sie setzt sich an meinen trockenen Stellen unschön ab und Hautschüppchen werden extrem betont. Das sieht, wie man es sich vorstellen kann, sehr blöd aus und macht überhaupt kein schönes Finish. Ich war mega enttäuscht über das Ergebnis, denn ich wollte sie unbedingt mögen.  

Doch durch einen super Tipp von Youtube-Star „gossmakeupartist“ habe ich mal einen Tropfen von meinem Pai Öl unter die Foundation gemischt und siehe da, jetzt funktioniert sie auch bei meiner Haut. Seit dem ich das mache und dazu das Ebelin-Ei benutze, werden keine trockenen Stellen oder Hautschüppchen mehr betont und das ganze bekommt ein super tolles Finish.

Sie dunkelt, wenn überhaupt, nur ganz minimal nach. Mir ist jedenfalls nichts so richtig aufgefallen.





Hautgefühl: ✩✩✩✩
Da punktet die Foundation bei mir, denn man spürt sie wirklich überhaupt nicht auf der Haut. Sie fühlt sich wunderbar leicht an und man fühlt sich nicht zugekleistert oder unwohl.

 


Haltbarkeit: ✩✩✩✩✩
Durch meine trockene Haut hält sie bei mir den ganzen Tag, ohne zu verlaufen oder wegzurutschen. Nach einer Zeit fängt meine Haut zwar an Stirn und im Nasen-/Wangenbereich an zu glänze aber nicht störend für mich. Ich muss aber dazu sagen, ich verwende zum Schluss kein Puder über die Foundation, da meine Haut ja eh schon so trocken ist. Wenn man aber Puder drüber gibt, dürfte das mit dem Glänzen nicht mehr so sein.


 
Farbauswahl: ✩✩✩✩✩
Hier bekommt die BareSkin auch wieder ein dickes Plus von mir, denn es gibt sie in wirklich vielen Farben.
Es gibt insgesamt 20 Farbnuancen, da dürfte doch fast jeder fündig werden.

Die Farben sind in „Light“, „Medium“, „Tan“ und „Dark & Deep“ aufgeteilt und ist da dann nochmal in 4 weiteren Farbnuancen unterteilt. Zur Auswahl steht dann „kühl“, „neutral“ und „golden“ vom Ton.


Meine erste Farbe war die 03 „Bare Linen“, die dritt hellste Farbe aus dem Farbsortiment. „Bare Linen“ ist angegeben als „Neutraler Ton“ in der „Light“ Farbfamilie. Vom Farbton an sich passt das auch zu meinem Hauttyp aber sie ist doch noch einen Tick zu dunkel für mich.



Ich habe mich dann für die hellste Farbe aus dem ganzen Sortiment entschieden und das ist aus der „Light“ Farbfamilie der hellste Ton, die 01 „Bare Porcelain“.
Das ist ein perfekter Match für mich und passt super zu meiner hellen Haut. Die 03 wird dann bestimmt im Sommer gut passen und die 01 ist für die Winterzeit.

 
Links 01 Bare Porcelain - rechts 03 Bare Linen bei Tageslicht
Links 01 Bare Porcelain - rechts 03 Bare Linen mit Fotoblitzlicht


Links 01 Bare Porcelain - rechts 03 Bare Linen bei Tageslicht
Links 01 Bare Porcelain - rechts 03 Bare Linen mit Fotoblitzlicht



Preis/Inhalt: ✩✩✩✩

Inhalt: 30ml
Preis: 31,-€




 Inhaltstoffe: ✩✩✩✩




Weiterempfehlung: ✩✩✩✩✩
Ich persönlich bin so froh, dass es endlich mal eine flüssige Mineral-Foundation gibt, ganz ohne Silikone und andere schädliche Inhaltstoffe. Und mit dem super Tipp, etwas Öl in die Foundation zu mischen, funktioniert auch die BareSkin bei mir super. Von daher kann ich sie ruhigen Gewissens weiterempfehlen und sie ist ihr Geld wert.


 
Nachkauf-Produkt: ✩✩✩✩✩
Ja!!




Wichtige Info:
Alles was ich hier über die Foundation berichte basiert darauf, dass ich keine Primer benutze. Das würde für mich auch keinen Sinn ergeben, eine Foundation ohne Silikone zu benutzen, um mein Gesicht dann vorher noch mit Silikonbomben wie Primer zu zuspachteln.


__________



Mein Fazit kurz und knapp:



Positiv:
·         frei von Silikonen sowie künstlichen Duft- und Konservierungs-stoffen
·         Große Farbauswahl
·         Schönes Finish
·         Gute und variable Deckkraft
·         Kein Maskeneffekt
·         Man spürt sie nicht auf der Haut
·         Einfach in der Anwendung
·         Natürliches Ergebnis


Neutral:
·         Online bei Douglas und QVC zu erhalten
·         In Geschäften vor Ort nur bei Douglas oder Karstadt erhältlich


Negativ:
·         Nicht oder nur in großen Filialen von Douglas und Karstadt vor Ort zu erhalten, zwecks Farbauswahl. Bei mir kann ich sie z.B. leider nicht vor Ort testen oder kaufen.
·         Ohne den Öl-Tipp nicht für sehr trockene Haut geeignet


 ____________________


Ich habe mir große Mühe für diesen Bericht gegeben und hoffe ich habe alles Wichtige erwähnt. Falls doch noch Fragen offen sein sollten, schreibt mir einfach.

 



Kennt Ihr die BareSkin Foundation und was sagt Ihr dazu?





Danke fürs Lesen und Vorbeischauen
Liebe Grüße
 Verpeilte Kosmetikmaus